Author Archives:Ilka Stascheit-Deml

Presseberichte – Sportler und Vereine aus Warmensteinach

Veröffentlichungen in den Warmensteinacher Ortsnachrichten – Ausgabe 02/2020
(Abdruck mit ausdrücklicher Genehmigung der Gemeinde Warmensteinach als Herausgeber)

Emil Paul Gesamtsechster


Ski nordisch.

Die Terminansetzung für das Finale des Deutschen Schülercups der Skispringer und Kombinierer der Schülerklassen 12/13 am vergangenen Wochenende in Johanngeorgenstadt hat sich angesichts der Witterungsbedingungen als goldrichtig erwiesen. Auch im Erzgebirge erzielte Emil Paul (WSV Warmensteinach), der zwei Wochen zuvor in Ruhpolding einen Doppelsieg errungen hatte, mit dem siebten Rang im Einzel und dem sechsten Platz im Sprint achtbare Ergebnisse.


Für jemanden, der erst im Herbst auf Schanzen jenseits der Hillsize 60 m gewechselt ist, sind seine Sprungergebnisse zwar beachtlich, in Johanngeorgenstadt (16. mit 35 und 36,5 m beziehungsweise 13. mit 38,5 und 40 m) waren die Punkt- und Zeitrückstände aber zu groß, um bei dem relativ leichten Streckenprofil noch nach ganz vorne laufen zu können. Da reichten ihm diesmal selbst die absoluten Bestzeiten an beiden Wettkampftagen nicht. Aus 6:22 Minuten machte er über 5 km 4:12 zu Julian Hillmer (SC Degenfeld) und auf der halben Distanz aus 1:22 zum Sieger Jonathan Gräbert (WSV Oberaudorf) 43,8 Sekunden.


Die Gesamtwertung entschied Hillmer mit 424 Punkten vor Gräbert (411) für sich. Dritter wurde Amadeus Horngacher (393), Sohn von Skisprung-Bundestrainer Stefan Horngacher. Emil Paul (328), der am kommenden Wochenende bei der Bayerischen Schülermeisterschaft in Oberstdorf startet, landete trotz seines verspäteten Einstiegs in die Serie auf Platz sechs.


Abdruck mit freundlicher Genehmigung des Nordbayerischen Kurier.

Jule Zeißler (SC/TV Gefrees und Marius Kastner (SC Neubau) holen Titel bei den Deutschen Jugend- und Juniorenmeisterschaften

Bei den Deutschen Jugend- und Juniorenmeisterschaften gewannen Jule Zeißler (SC/TV Gefrees) im Sprint über 1,1 km und Marius Kastner (SC Neubau) über 10 km klassisch die Goldmedaille (jeweils U18).

Marius Kastner gewann zudem noch zwei Silbermedaillen im Sprint über 1,5 km und im Massenstart in der Freien Technik (15 km). Luis Schwinger (SC Neubau) holte die Bronzemedaille im Sprint.

https://www.kurier.de/inhalt.zwei-deutsche-titel-talente-zeissler-und-kastner-nicht-zu-schlagen.d62b8454-e7d8-4add-b7bc-ab69109a90ee.html

Zwei Goldmedaillen für Emil Paul vom WSV Warmensteinach beim Deutschen Schülercup in Ruhpolding

Emil Paul, der in der Nordischen Kombination für den WSV Warmensteinach startet, siegte am Wochenende beim Deutschen Schülercup der Nordischen Kombinierer in Ruhpolding in beiden Wettbewerben seiner Altersklasse 12/13.

https://www.onetz.de/sport/luhe-wildenau/junger-oberpfaelzer-kombiniert-ruhpolding-sensationell-gut-id2961758.html

Selina Kastl vom SC Neubau erfolgreich bei der Jugend- und Junioren-Weltmeisterschaft

Selina Kastl vom SC Neubau hat mit der deutschen Staffel bei der Biathlon Jugend- und Junioren-Weltmeisterschaft in der Lenzerheide Bronze geholt.

www.xc-ski.de

Renntermine 2019 / 2020

Die Termine für die Rennen des SVO Alpin Cup stehen fest und sind zum Download bereit.
(aktualisiert 30.12.2019)

Renntermine 2020

Wintersport in Warmensteinach möglich

WSV Warmensteinach konnte zwei Veranstaltungen im Schnee durchführen.

Seit Ende Dezember hatten die ehrenamtlichen des Wintersportvereins in Warmensteinach alle Hände voll zu tun. Mittels zwei Schneekanonen wurde das Sportgelände an den Gebrüder-Wehrmann-Schanzen beschneit. Der Regen der vergangenen Tage hatte jedoch auch der Maschinenschneepiste zugesetzt. Doch das Bangen war nicht umsonst, die Strecke hielt den Regen aus. Der Lohn dafür war nun die Möglichkeit, zwei Veranstaltungen durchzuführen. 

Am Freitag, 10.01. gingen 130 Kinder mit ihren klassischen Langlaufskiern in Warmensteinach an den Start um auf der beleuchteten Loipe den KidsCup, eine Wettkampfserie des Skiverbandes Oberfranken zu bestreiten. 

Eine solche Veranstaltung bedarf einiges an Vorbereitung, so wurde der Parcours schon am Vormittag aufgebaut. Zur Durchführung trug auch die Feuerwehr Warmensteinach teil, die mit ihrer Beleuchtungstechnik einen Teil der Strecke ausleuchtete. Auch das BRK Warmensteinach war vor Ort und sorgte fachmännisch für die Sanitätsabsicherung. Viele Helfer des Wintersportvereins waren als Streckenposten, an Start und Ziel, in der Küche und bei der Organisation im Einsatz. Die Wintersportler aus der Region waren sichtlich froh den ersten Wettkampf der Saison bestreiten zu können. „Endlich mal ein Wettkampf!!“ freute sich Christoph Reger der Sportwart des Skiclub Neubau. 

Die Sportler hatten je nach Altersklasse verschiedene Rundenlängen mit Hindernissen zu bewältigen. Los ging es mit der Übung „Grätenschritt“ und ein Stangenwald aus Kippstangen musste durchquert werden. Eine Herausforderung war auch der Schlupftorslalom und das „übersteigen“ der Hürdenstangen. Im Vordergrund steht bei diesen Veranstaltungen vor allem der Spaß an der Bewegung im Schnee. So wurde jedem Kind bei der Siegerehrung eine Medaille und eine Urkunde von WSV Vorstand Florian Dörfler überreicht.

Die vollständige Ergebnisliste ist im Internet unter www.wsv-warmensteinach.de verfügbar.  

Das zweite Highlight des Wochenendes war die Fichtelgebirgs-Minitournee am Sonntag am 12.01. Es handelte sich hierbei um eine Veranstaltung der nordischen Kombination. 13 Sportler aus dem Fichtelgebirge waren am Start. Auf der Schnuppersprungschanze übten sich bereits die Kleinsten. Der Skisprungwettkampf wurde auf der K22-Meter-Schanze ausgetragen. Timo Hänfer vom WSV Warmensteinach konnte hierbei mit Sprüngen auf 19 Meter in der Altersklasse 9/10 überzeugen. Aber auch in der Schülerklasse 7/8 freute sich Leila Schülein vom SC Bischofsgrün über Sprünge auf 14 Meter.

Fast alle Teilnehmer gingen anschließend im Lauf der nordischen Kombination an den Start. Dieser wurde in freier Technik (Skating) direkt im Auslauf und der Wettkampfloipe an der Sprungschanze in Warmensteinach durchgeführt. Die Sportler überzeugten mit guten Laufleistungen und sind somit gut auf die bayerischen Schülercupveranstaltungen im Verlauf des Winters vorbereitet.

Die zweite Veranstaltung der Tournee wird bei entsprechender Schneelage dann in Bischofsgrün durchgeführt. Diese war dort am Vortag geplant gewesen, musste aber wegen des Schneemangels abgesagt werden. 

Die vollständige Ergebnisliste ist im Internet unter www.wsv-warmensteinach.de verfügbar.  

Fichtelgebirgs-Mini-Tournee

„Kids-Cup der Skispringer“ MIT KOMBINATIONSWERTUNG

Veranstaltung im Rahmen des Nachwuchsleistungssports

EINLADUNG UND AUSSCHREIBUNG

Durchführende Vereine: WSV Warmensteinach/SC Bischofsgrün
1.Wettbewerb: SC Bischofsgrün, Samstag, 11.01.2020 13:00 Uhr
Internet: www.sc-bischofsgruen.de
2. Wettbewerb: WSV Warmensteinach, Sonntag, 12.01.2020 13:00 Uhr
Internet: www.wsv-warmensteinach.de

Fichtelgebirgs-Mini-Tournee

Ergebnisse:

http://neu.wsv-warmensteinach.de/?p=2001

Skikidstour 2019/2020

10.01.2020 Ausrichter: WSV Warmensteinach –

Ergebnisliste SkiKids 10.01.2020

01.02.2020 Ausrichter: WSV Weißenstadt –

Ergebnisliste 01.02.2020

08.03.2020 Ausrichter: SC Münchberg –

Ausschreibung-Pokallanglauf 08.03.2020


22.03.2020 Nachholtermin – Ausrichter: SC/TV Gefrees –