Nachruf Heinz Moser

Der langjährige Jugendsportwart und Sportwart im damaligen Skigau Nordfranken und anschließend, bis 1991 über 20 Jahre Sportwart nordisch im Bayerischen Skiverband, Heinz Moser aus Selb, ist am Montag, 30.10. 2017 im Alter von 86 Jahren an den Folgen eines durch einen am Steuer seines PKW erlittenen Schlaganfalls mit darauffolgenden schweren Verkehrsunfall – ohne weitere Beteiligung – im Klinikum Bayreuth verstorben.

 

Heinz Moser begann als Betreuer eine sehr erfolgreichen Mädchenlangläuferinnengruppe bei der SG Selb, übernahm dann in den 60-er Jahren neben Paul Herrmann die Verantwortung für die nordische Skijugend im „Gau“ und nach dessen Ausscheiden im Gau und im BSV. Zahlreiche hochrangige Skiveranstaltungen fanden durch serine Vermittlung im Fichtelgebirge statt.

Heinz war auch als Technischer Delegierter für den DSV bei hochrangigen internationalen Veranstaltungen erfolgreich tätig. Im Zuge der Wende wurde er mit der Anbahnung der Sportbeziehungen zwischen den Skiorganisationen der ehemaligen DDR in Thüringen und Sachsen

beauftragt.

Nach erfolgreicher Bewältigung dieser Aufgabe zog er sich auf eigenen Wunsch von den zahlreichen Sportfunktionärsämtern zurück, blieb aber bis zuletzt stets interessiert und erteilte wertvolle Ratschläge.

Wir werden unserem Sportkameraden stets ein ehrende Gedenken bewahren. Möge er in Frieden ruhen!

skiverband

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen